Systemische Aufstellungsarbeit

Neue Lösungen finden

Die Systemische Aufstellungsarbeit, die ursprünglich durch Bert Hellinger als Familienaufstellung bekannt geworden ist, hat sich über die Jahre weiterentwickelt und gewinnt zunehmend in Beratung, Supervision und Coaching an Bedeutung. Zu der Familienaufstellung sind weitere Aufstellungsformen hinzugekommen, die vermehrt auch in Unternehmen und Organisationen angewendet werden. Die besondere Qualität der systemischen Aufstellungsarbeit liegt darin, dass auf einer anderen Ebene, die über das Medium Sprache hinausgeht, das Anliegen sichtbar und spürbar gemacht wird. Durch unmittelbar erfahrbare Prozesse kommt es zu neuen Lösungen und Veränderungen.

Wie verläuft eine systemische Aufstellung?

Bei der Aufstellungsarbeit können Anliegen aus verschiedenen Bereichen (Familie, Beruf, Gesundheit, Persönlichkeit) durch StellvertreterInnen im Raum bildlich dargestellt werden. Dabei ist es möglich, Anliegen aufzustellen, die sowohl gegenwärtige als auch vergangene sowie zukünftige Themen betreffen. In der Einzelarbeit werden dazu Holzfiguren, Gegenstände o.a. verwendet, während bei der Gruppenarbeit sich die teilnehmenden Personen zur Verfügung stellen. Die Vertretenden der einzelnen Positionen werden von der Person, die das Anliegen hat, im Raum zueinander in Beziehung gestellt, so dass ein sichtbares und erfahrbares Bild des inneren Erlebens entsteht. Durch dieses äußere Bild werden oft schon Hindernisse, Einschränkungen und Problematiken deutlich. Zusätzlich wird jede/r Stellvertretende von mir als Aufstellungsleiterin nach Gefühlen, Körperempfindungen und Bewegungsimpulsen befragt, die Schritt für Schritt zu Veränderungen des äußeren und letztendlich auch des inneren Bildes führen.

Ein Bild entsteht, das der gefundenen neuen Lösung entspricht

In diesem Prozess werden die Teilnehmenden darin unterstützt, Verantwortung dorthin zurückzugeben, wo sie hingehört, Vergessenes, Ausgeschlossenes und Fehlendes zu benennen, zu würdigen und Verständnis für die verschiedenen Stellvertretenden in ihren Positionen zu entwickeln. Am Ende des Prozesses steht ein Bild, das der gefundenen neuen Lösung entspricht.

Das neue Lösungsbild entfaltet durch die Verinnerlichung eine heilsame Wirkung, die mit Annahme und Versöhnung einhergehen kann.

In diesem oft sehr emotionalen Prozess ist es mir als Aufstellungsleiterin, auf der Grundlage meiner langjährigen therapeutischen Erfahrung, ein besonderes Anliegen, alle Teilnehmenden auf professionelle Weise zu begleiten, zu unterstützen und aufzufangen. Bei Bedarf kann die Aufstellungsarbeit in einem Einzelsetting vertieft werden.

Neue Lösungen finden

Systemische Aufstellung zu unterschiedlichen Themen I, III

Termin im IKT

05.02./10.12.2022

IKT Köln, Seminar Erfolg

An diesem Aufstellungstag haben die Teilnehmenden die Möglichkeit eigene Anliegen zu unterschiedlichen Themen wie Konflikte im beruflichen oder privaten Bereich, gesundheitliche Probleme, Entscheidungsfragen, berufliche oder private Veränderungsprozesse, Beziehungsklärungen, Visions- und Zielklärungen, das Innere Kind u.v.m. aufzustellen. Die Anliegen werden durch StellvertreterInnen im Raum bildlich dargestellt, so dass ein sichtbares und erfahrbares Bild des inneren Erlebens entsteht. Im weiteren Prozess kommt es Schritt für Schritt zu Veränderungen des äußeren und letztendlich auch des inneren Bildes, das einer gefundenen neuen Lösung entspricht.

Das neue Lösungsbild entfaltet durch die Verinnerlichung eine heilsame Wirkung, die mit Verständnis, Annahme und Versöhnung einhergehen kann. Aufgrund der begrenzten Zeit können nur eine bestimmte Anzahl von Anliegen aufgestellt werden. Die Aufstellungsarbeit bereichert auch die Beobachtenden und Stellvertretenden durch das intensive Miterleben der Veränderungsprozesse sowie durch das Berührtsein von eigenen Themen.

Dozentin: Eva Jaskolski

Termine: Samstags, 05.02./10.12.2022, jeweils 10-17 Uhr
Kosten mit eigener Aufstellung: 120 Euro, ohne eigene Aufstellung: 30 Euro
Ort: Institut für Kunsttherapie
Mainzer Straße 84, 50678 Köln

Neue Lösungen finden

Systemische Aufstellung zu unterschiedlichen Themen II

Termin in der Melanchthon Akademie

09.04./10.12.2022

IKT Köln, Seminar Erfolg

An diesem Aufstellungstag haben die Teilnehmenden die Möglichkeit eigene Anliegen zu unterschiedlichen Themen wie Konflikte im beruflichen oder privaten Bereich, gesundheitliche Probleme, Entscheidungsfragen, berufliche oder private Veränderungsprozesse, Beziehungsklärungen, Visions- und Zielklärungen, das Innere Kind u.v.m. aufzustellen. Die Anliegen werden durch StellvertreterInnen im Raum bildlich dargestellt, so dass ein sichtbares und erfahrbares Bild des inneren Erlebens entsteht. Im weiteren Prozess kommt es Schritt für Schritt zu Veränderungen des äußeren und letztendlich auch des inneren Bildes, das einer gefundenen neuen Lösung entspricht.

Das neue Lösungsbild entfaltet durch die Verinnerlichung eine heilsame Wirkung, die mit Verständnis, Annahme und Versöhnung einhergehen kann. Aufgrund der begrenzten Zeit können nur eine bestimmte Anzahl von Anliegen aufgestellt werden. Die Aufstellungsarbeit bereichert auch die Beobachtenden und Stellvertretenden durch das intensive Miterleben der Veränderungsprozesse sowie durch das Berührtsein von eigenen Themen.

Dozentin: Eva Jaskolski

Termine: Samstag, 09.04.2022
Mittwoch: 10-17 Uhr
Kosten mit eigener Aufstellung: 80 Euro, ohne eigene Aufstellung: 20 Euro
Ort: Melanchthon Akademie, Kartäuserwall 24 b, 50678 Köln
Weitere Informationen:
Melanchthon-Akademie, Telefon 0221/ 931803-0
www.melanchthon-akademie.de
Anmeldung bitte per E-Mail an:

infomelanchthon-akademie.de

In die Fülle und den Erfolg kommen

Ziele besser erreichen mit systemischer Aufstellung

20.02./16.10.2021

IKT Köln, Seminar Erfolg

Unbewusste Blockaden, Selbstüberzeugungen und ungelöste Thematiken hindern oft daran beruflich erfolgreich zu sein, das eigene Potential zu leben und ein Leben voller Fülle zu genießen. Mit der Zielaufstellung, die sich aus der Familienaufstellung entwickelt hat, versuchen wir unbewusste Blockaden ausfindig zu machen, sie zu verstehen und in eine unterstützende Kraft umzuwandeln. Dabei werden verschiedene Aspekte (Ziel, Blockade, Ressourcen etc.) im Raum bildlich dargestellt, so dass ein sichtbares und erfahrbares Bild des inneren Erlebens entsteht. Im weiteren Prozess kommt es Schritt für Schritt zu Veränderungen und neuen Lösungen, die sich positiv auf die Erreichung des Ziels auswirken.

Die Aufstellungsarbeit in der Gruppe bereichert auch die Stellvertreterinnen oder Stellvertreter durch das intensive Miterleben der Veränderungsprozesse und das Berührtsein von eigenen Themen.

Termine: Samstags, 20.02./16.10.2021, jeweils 10-17 Uhr
Kosten: Mit eigener Aufstellung: 120 Euro, ohne eigene Aufstellung: 30 Euro
Ort: Praxis für Therapie, Coaching und Kreativität,
Mainzer Straße 84, 50678 Köln

Systemische Aufstellungen zum Inneren Kind

Dem inneren Kind begegnen

21.02./15.08.2021

Ikt Köln, Systemische Aufstellung

Haben Sie manchmal das Gefühl unter den Anforderungen des erwachsenen Lebens zu sehr Ihre Spontanität, Lebendigkeit, Neugier und Freude verloren zu haben? Oder haben Sie in bestimmten Situationen oftmals den Verdacht, dass sich unter Ihren erwachsenen Konflikten und Schwierigkeiten ein Inneres Kind verbirgt? Haben Sie das Gefühl, das Ihre Innere Kinder noch nicht genügend ihre Wut und Traurigkeit zum Ausdruck gebracht haben und für ihre Bedürfnisse noch nicht ausreichend gesorgt wurde?

An diesem Aufstellungstag wollen wir uns besonders um Anliegen in Bezug auf die Inneren Kinder widmen. In unterschiedlichen Aufstellungsformaten und Ritualen geht es darum, in Kontakt mit den kraftvollen und verletzten Kindern zu kommen, um kindliche Hintergründe von erwachsenen Problemen zu ergründen, die Inneren Kindern dabei unterstützen, ihre Gefühl zum Ausdruck zu bringen und für ihre Bedürfnisse zu sorgen sowie die eigene Lebendigkeit und Lebensfreude zurückzugewinnen.

Termine: Sonntgs, 21.02./15.08.2021
Sonntag: 10-17 Uhr
Kosten: Mit eigener Aufstellung: 120 Euro, ohne eigene Aufstellung: 30 Euro
Ort: Praxis für Therapie, Coaching und Kreativität,
Mainzer Straße 84, 50678 Köln