Fortbildungsprogramm

Neu! Weiterbildung Kunsttherapie

Eine wertvolle Zusatzqualifikation für Ihren Beruf

dsc_0115-1_400px

In den Bereichen Psychosomatik, Psychiatrie oder Rehabilitation hat sich die Kunsttherapie als anerkanntes Verfahren in vielen stationären Einrichtungen fest etabliert. Kunsttherapeutische Methoden finden zunehmend auch in der ambulanten Psychotherapie, der Traumatherapie und Krisenintervention, bei Coaching und Beratung oder Supervision, in heilpädagogischen Einrichtungen oder Schulen, bei der Arbeit mit Senior*innen, in Wohn- und Pflegeheimen, in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen oder in Bereichen zur Persönlichkeitsentwicklung Einsatz.

Mit der Weiterbildung Kunsttherapie erlernen Sie die selbstständige Anwendung kunsttherapeutischer Methoden und die fachkompetente Begleitung kunsttherapeutischer Gestaltungsprozesse im eigenen Arbeitsfeld.

Die Weiterbildung Kunsttherapie ist berufsbegleitend angelegt und dauert 2 Jahre. Sie beinhaltet 12 Module als Wochenendseminare. Die Weiterbildung schließt mit einer schriftlichen Hausarbeit über die Anwendung kunsttherapeutischer Methoden im eigenen Arbeitsfeld ab.

Dauer: 2 Jahre
Termine: 12 Wochenendseminare
Kosten: 2950,00 Euro

Supervision in der Gruppe – Online Seminar

Donnerstags von 18 – 20 Uhr, 6 Termine

Einstieg möglich, nur noch 2 Plätze frei!

Weiterbildung Kunsttherapie im IKT Köln

Die Supervision richtet sich an berufstätige KunsttherapeutInnen, die in verschiedenen Bereichen der Kunsttherapie tätig sind. Sie findet in einer kleinen Gruppe als Zoomveranstaltung statt und kann verschiedene Themen beinhalten:

  • Fallsupervision
  • Therapieplanung, Reflexion kunsttherapeutischer Prozesse
  • Kunstherapeutische Methoden und Übungen
  • Die professionelle Rolle/Aufgabe als KunsttherapeutIn
  • De Struktur von Einrichtungen
  • Übertragung und Gegenübertragung
  • Psychische Störungen und ihre Psychodynamik
  • Psychohygiene

Neben dem gemeinsamen Gespräch können auch gestalterische Übungen für die Supervision mit einbezogen werden.

Dauer: Donnerstags von 18-20 Uhr, 6 Termine
Termine: 02.09.21, 30.09.21, 04.11.21, 02.12.21, 20.01.22, 17.02.22
Kosten: 240 Euro

Bildungsurlaub

Mo., 04.10. – Fr., 08.10.2021 Innere Kind Arbeit Teil 2 Theorie, Methoden und Anwendung

Bildungsurlaub

In dem zweiten Teil der Inneren Kind Arbeit erhalten die Teilnehmer*innen einen weiterführenden und vertiefenden Einblick in die Theorie,  Methoden und  Anwendung der Inneren Kind Arbeit. Dabei geht es zunächst um die Vermittlung unterschiedlicher entwicklungspsychologischer Theorien, die von altersspezifischen Entwicklungsphasen, Entwicklungsthemen und –aufgaben ausgehen. Die Bewältigung der Entwicklungsaufgaben in den verschiedenen Altersstufen hat einen entscheidenden Einfluss auf die weitere psychische Entwicklung bis ins Erwachsenenalter. Nach einer Auffrischung bisheriger Inhalte und Übungen lernen die Teilnehmer*innen Innere Kind Übungen aus verschiedenen Verfahren kennen (kunsttherapeutische Übungen, Körper- und Wahrnehmungsübungen, Elemente aus der systemischen Aufstellungsarbeit), die die altersspezifischen Bedürfnisse der Inneren Kinder aufgreifen und für eine nachträgliche Versorgung und  Bewältigung verschiedener Entwicklungsaufgaben eingesetzt werden. Abschließend erfolgt eine Reflexion der verschiedenen Methoden in Bezug auf die Anwendungsmöglichkeiten im eigenen Arbeitsfeld.

Leitung: Eva Jaskolski
Termine: Mo – Fr, 04.10. – 08.10.2021
Uhrzeit: Mo – Do, 10 – 16.30 Uhr, Fr 10 -14 Uhr
Kursgebühr: 200,– Euro
Ort: Melanchthon Akademie, Kartäuserwall 24 b, 50678 Köln
Weitere Informationen:
Melanchthon-Akademie, Telefon 0221/ 931803-0
www.melanchthon-akademie.de
Anmeldung bitte per E-Mail an:

infomelanchthon-akademie.de

Bildungsurlaub

Mo., 25.10. – Fr., 29.10.2021 Die Ressourcenschatzkiste Ressourcenaktivierung für Beruf und Alltag

IKT Köln, Seminar Ressourcenarbeit

Gerade in Zeiten beruflicher und privater Anforderungen und Belastungen ist es wichtig in gutem Kontakt mit eigenen Ressourcen zu sein, um diese für die Bewältigung des Alltags- und Beruflebens nutzen zu können. In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer*innen einen umfassenden Einblick in den theoretischen Hintergrund verschiedener ressourcenorientierter Ansätze. Sie lernen eine Vielzahl von Methoden der Ressourcenaktivierung zur Erhaltung und Stärkung der eigenen Gesundheit kennen. Anhand von kunsttherapeutische Übungen, Imaginationen, den Einsatz von (Bild-)karten, Texten, Körper- und Achtsamkeitsübungen, Meditationen sowie Elemente der Aufstellungsarbeit können eigene Ressourcen erkannt und gefördert werden. Die vorgestellten Übungen werden schließlich auf ihre Anwendung für das eigenen Alltags- und Berufsleben reflektiert.

Leitung: Eva Jaskolski
Termine: Mo – Fr, 25.10 – 29.10.2021
Uhrzeit: Mo – Do, 10 – 16.30 Uhr, Fr 10 -14 Uhr
Kursgebühr: 200,– Euro
Ort: Melanchthon Akademie, Kartäuserwall 24 b, 50678 Köln
Weitere Informationen:
Melanchthon-Akademie, Telefon 0221/ 931803-0
www.melanchthon-akademie.de
Anmeldung bitte per E-Mail an:

infomelanchthon-akademie.de

Kunsttherapie und Trauma

Online Fachvortrag am 13.03.2021

IKT Köln, Seminar Kunsttherapie

Vielen psychischen und psychosomatischen Erkrankungen liegen als Ursache traumatische Erfahrungen zugrunde. Die Kunsttherapie eignet sich durch ihren symbolbildenden und handlungsorientierten Charakter in vielerlei Hinsicht für die Behandlung von Traumafolgestörungen. Sie bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Methoden zur Verarbeitung, Stabilisierung und Distanzierung von traumatischen Inhalten. In diesem Online-Vortrag lernen Sie zunächst anhand einer Power Point Präsentation verschiedene Behandlungsmodelle und die Diagnostik von Traumafolgestörungen kennen. Die theoretischen Ansätze werden durch Beispiele aus der kunsttherapeutischen Praxis verdeutlicht. Anhand von Bildbeispielen lernen Sie verschiedene Übungen der Kunsttherapie kennen.

Die Teilnehmenden erhalten ein Handout über den Vortrag sowie eine Literaturliste.

Termine: Samstag, den 13.03.2021, 15 – 17 Uhr
Kosten: 35 Euro
Nach Anmeldung und eingegangener Zahlung erhalten die Teilnehmer den Zugangscode für die Onlineveranstaltung (Zoom).

Die Psychodynamik der Depression

Online Fachvortrag am 20.03.2021

Psychodynamik der Depression

Die Depression gehört zu den häufigsten psychischen Erkrankungen. Kunsttherapeuten/Innen begegnen diesem Krankheitsbild in verschiedenen beruflichen Kontexten. In diesem Online-Vortrag bekommen die Teilnehmer/Innen zunächst anhand einer Power Point Präsentation einen Einblick in das theoretische Fachwissen über die Symptome, Ursachen und allgemeinen Behandlungsmethoden sowie der Psychodynamik der Depression nach der OPD. Die theoretischen Ansätze werden durch Beispiele aus der kunsttherapeutischen Praxis anhand von Falldarstellungen verdeutlicht. Anhand von Bildbeispielen lernen die Teilnehmer/Innen verschiedene Übungen der Kunsttherapie kennen, die sich bei der Behandlung einer Depression eignen.

Die Teilnehmenden erhalten ein Handout über den Vortrag sowie eine Literaturliste.

Termine: Freitag, der 20.03.2021, 15 – 17 Uhr
Kosten: 35 Euro
Nach Anmeldung und eingegangener Zahlung erhalten die Teilnehmer den Zugangscode für die Onlineveranstaltung (Zoom).

Kunsttherapie und Angsterkrankungen

Online Fachvortrag am 10.04.2021

Seminar Kunsttherapie und Angsterkrankungen IKT Köln

Angsterkrankungen nehmen in ihren verschiedensten Formen in der Bevölkerung zu und treten somit auch vermehrt im klinischen und ambulanten Kontext auf. Zudem treten Ängste auch als komorbides Symptom auf. In diesem Onlinevortrag bekommen die Teilnehmer/Innen zunächst einen Einblick in das theoretische Fachwissen über die Symptome, Ursachen und allgemeinen Behandlungsmethoden der verschiedenen Angsterkrankungen sowie ihrer Psychodynamik nach der OPD. Die theoretischen Ansätze werden durch Beispiele aus der kunsttherapeutischen Praxis verdeutlicht. Anhand von Falldarstellungen werden den Teilnehmern/Innen zudem verschiedene Übungen der Kunsttherapie sowie einfache Körperübungen vorgestellt, die sich bei der Behandlung von Angsterkrankungen eignen. Am Ende des Vortrages gibt es die Möglichkeit für Fragen und der Reflexion der Anwendungsmöglichkeiten im eigenen Arbeitsfeld.

Die Teilnehmenden erhalten ein Handout über den Vortrag sowie eine Literaturliste.

Termine: Samstag, den 10.04.2021, 15 – 17 Uhr
Kosten: 35 Euro
Nach Anmeldung und eingegangener Zahlung erhalten die Teilnehmer den Zugangscode für die Onlineveranstaltung (Zoom).

Methodenwerkstatt Kunsttherapie

für ErzieherInnen und pädagogische Fachkräfte

17/18.04.2021

Fortbildung IKT Köln, Methodenwerkstatt

Der Arbeitsalltag pädagogischer Fachkräfte ist in der Regel eng getaktet, so dass sich die Frage nach dem Einsatz kunsttherapeutischer Methoden häufig erst gar nicht zu stellen scheint. Die Integration bildnerischer Verfahren und kunsttherapeutischer Methoden in den Alltag fällt schwer. Teils weil es aufwändig erscheint. Teils weil nicht genügend Fachkenntnis über die Einsatzmöglichkeiten verschiedener Verfahren vorhanden ist. Teils aus Unsicherheit darüber, wie diese Methoden anzuwenden sind, da sie Gefühle und Emotionen auslösen.
Ziel dieser Fortbildung ist es daher, unterschiedliche und einfach anzuwendende kunsttherapeutische Methoden kennenzulernen, diese selbst auszuprobieren und ein Gespür für die Anwendungsmöglichkeiten zu gewinnen.
Neben einer theoretischen Einführung werden Sie verschiedene kunsttherapeutische Methoden kennenlernen:

Sie werden mit der Rezeption von bildnerischem Material als Katalysator für Kreativität und Kommunikation vertraut werden.

Sie werden die Wirkung des Formenzeichnens in der Arbeit mit Kindern kennenlernen.

Sie werden die kreativitätsfördernde und soziale Wirkung von Gruppenarbeit erfahren.

Sie werden Kinder mit bildnerischen Medien gezielter fördern können.

Dozentin: Anne Schulz-Delcuve
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

Einführung in die Arbeit am Tonfeld®

Der inneren Bewegung eine Gestalt geben

24./25.04.2021

Einführung in die Arbeit am Tonfeld Seminar am IKT Köln

In diesem Seminar erhalten die TeilnehmerInnen eine Einführung in die Arbeit am Tonfeld, die von Prof. Heinz Deuser entwickelt worden ist und aus einem ganz einfachen Setting besteht: Einer Holzkiste, die mit Tonerde ausgestrichen ist, einer Schale mit Wasser und einer Begleitung.
Mit kleinen Übungen zur haptischen Wahrnehmung und einem Selbsterfahrungsteil nähern sich die TeilnehmerInnen dieser nondirektiven und entwicklungsfördernden Methode, in dem sie selber am Tonfeld arbeiten und dabei begleitet werden. Im Anschluss daran wird es Raum zum Austausch und zur Reflexion über das Erlebte geben.
Nach einer Einführung in die Methode werden in einem theoretischen Teil einzelne Schwerpunkte auch anhand von Fallbeispielen unter verschiedenen  Fragestellungen herausgearbeitet: Was macht die Arbeit am Tonfeld aus? Was kann sie bewirken? Welche Zielgruppe spricht sie an? Was unterscheidet sie von anderen therapeutischen Verfahren und was können die Teilnehmenden von diesem methodischen Ansatz mit in Ihren Arbeitsalltag  einfließen lassen?

Dozentin: Anke Röhrbein
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

Methodenkoffer Suchttherapie – Impulse für die kunsttherapeutische Arbeit bei Suchterkrankungen

Online Seminar am 08. und 09.05.2021

Kreative Suchttherapie Seminar im IKT Köln

In diesem Seminar erhalten die TeilnehmerInnen zunächst eine theoretische Einführung in ausgewählte psychologische Aspekte bezüglich der Genese und Spezifika von Abhängigkeitserkrankungen sowie auftretender Komorbidität, die die therapeutische Begegnung prägen. Fallbeispiele aus der kunsttherapeutischen klinischen Arbeit erweitern den Blick in die Praxis und runden die theoretischen Ausführungen ab. Parallel hierzu werden im Seminar kunsttherapeutische Übungen erprobt, die sich vor dem theoretischen Hintergrund für den Einsatz in der Behandlung mit abhängigkeitserkrankten Menschen eignen. Es erfolgt ein gemeinsamer Austausch über die eigene Selbsterfahrung und eine Reflexion der Übungen in Bezug auf die Anwendung im eigenen beruflichen Kontext.
Aufgrund der hohen Psychodynamik in der Arbeit mit Suchtpatienten wird dem Aspekt einer professionellen Selbstfürsorge am zweiten Tag besonders Raum gegeben.

Dozentin: Anne Schulz-Delcuve
Samstag: 10-16 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 150 Euro

Kunsttherapie und Innere Kind Arbeit – eine Einführung

Online Seminar am 29. und 30.05.2021

Innere Kind Arbeit am Institut für Kunsttherapie Köln

Der Begriff des „Inneren Kindes“ ist zurzeit sehr populär. Das “Innere Kind“ ist ein griffiges Bild für emotionale Reaktionen in der Gegenwart, die in Verbindung mit vergangenen, kindlichen Erlebnissen stehen. Diese werden aktiviert und überlagern und bestimmen die Gefühle und das Handeln in der Gegenwart. Über die Vorstellung eines „Inneren Kindes“ werden die beteiligten Kindheitsempfindungen personifiziert, so dass der erwachsene Anteil sie wie ein selbständiges Gegenüber verstehen und dementsprechend handeln kann. Nach einer Einführung in den theoretischen Hintergrund lernen die Teilnehmenden die Vorgehensweisen der Inneren-Kind-Arbeit kennen: das Kennenlernen und Stärken des liebevollen und kompetenten erwachsenen Ichs, die Kontaktaufnahme mit angenehmen inneren Kindzuständen sowie den Ausdruck, das Verständnis und die Bearbeitung von Verletzungen und Gefühlen aus der Kindheit. Im praktischen Tun lernen die Teilnehmenden Übungen aus der Kunsttherapie sowie Imaginationen, Körperübungen und Elemente der Aufstellungsarbeit kennen. Nach einem Austausch über die eigene Selbsterfahrung erfolgt abschließend eine Reflexion der Übungen in Bezug auf die Anwendungsmöglichkeiten im eigenen Arbeitsfeld. Patientenbilder ermöglichen einen Einblick in die Praxis der „Inneren Kind Arbeit“.

Leitung: Eva Jaskolski
Samstag: 10-16 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 150 Euro

NEU! Psychische Störungen und Selbstwert

Aufbau und Stärkung des Selbstwertes mit kreativen Methoden

19./20.06.2021

IKT Köln, Seminar Psychische Störungen und Selbstwerta

Das Thema Selbstwert spielt bei vielen Patient*innen/ Klient*innen mit psychischen Störungen sowie bei verschiedenen Lebensproblemen eine große Rolle. Ein mangelndes Selbstwertgefühl führt nicht nur zu niedergedrückter Stimmung, sondern auch zu Problemen im zwischenmenschlichen Umgang, zu Einschränkungen im Handlungsspielraum etc.. Nach einer Einführung in den theoretischen Hintergrund von Selbstwertproblematiken lernen Sie verschiedene Übungen (Imaginationen, kunsttherapeutischen Übungen, Körper- und Wahrnehmungsübungen, Elementen der systemischen Aufstellungsarbeit) kennen, die den Selbstwert stärken, die Selbstakzeptanz fördern und zu einer liebevollen Selbstzuwendung führen. Nach einem Austausch über die eigene Selbsterfahrung erfolgt abschließend eine Reflexion der Übungen in Bezug auf die Anwendung im eigenen Arbeitsfeld.

Leitung: Eva Jaskolski
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

NEU! Einführung in die Resonanzbildmethode

nach Prof. Dr. Gisela Schmeer

Systemische Ansätze in der Kunsttherapie

26./27.06.2021

Seminar IKT, Resonanzbildmethode

Die Resonanzbildmethode bietet in der kunsttherapeutischen Arbeit einen Schatz an Möglichkeiten. Das Visuelle Lernen wird geschult und das kreative Potential der Gruppe gefördert. Die Vernetzung innerhalb der Gruppe eröffnet neue Sichtweisen, schafft Zugang zu gruppendynamischen Prozessen und lässt Raum für ressourcenorientierte Lösungen entstehen. Themen werden sichtbar und können bearbeitet werden. Dieses Seminar bietet eine praktische Einführung in die Methode und beinhaltet Selbsterfahrungsanteile. 

Leitung: Silke May
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

NEU! Selbstfürsorge für Therapeut*innen, Coaches und Berater*innen

Grundlagen der Psychohygiene und praktische Methoden für Entlastung und Stressabbau

10./11.07.2021

IKT Köln, Fortbildung Selbstfürsorge, Eva Jaskolski

Die soziale, beratende und therapeutische Arbeit mit anderen Menschen fordert auf unterschiedliche Weise heraus. Daher ist es umso wichtiger die eigene Selbstfürsorge nicht aus dem Blick zu verlieren, um die eigene Gesundheit zu erhalten. Nach einer Einführung in den theoretischen Hintergrund der Selbstfürsorge erfahren Sie anhand von praktischen Übungen (Imaginationen, kunsttherapeutischen Übungen, Körper- und Wahrnehmungsübungen. Elementen der systemischen Aufstellungsarbeit) eine Stärkung Ihrer Ressourcen und lernen Interventionen zum Stressabbau und zur Entlastung für Ihren Berufsalltag kennen. Zudem kommen Sie dysfunktionalen Einstellungen und Verhaltensweisen bezüglich ihrer Arbeit auf die Spur, so dass Sie Ihre Widerstandskraft und Freude in Bezug zur eigenen Arbeit bewahren und fördern können.

Dozentin: Eva Jaskolski
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

Einführung in die Kunsttherapie

07./08.08.21

Seminar, Einführung in die Kunsttherapie im IKT Köln

In diesem Wochenendseminar sind alle angesprochen, die in sozialen Berufsfeldern tätig sind und den Bereich der Kunsttherapie kennen lernen möchten, um ihn ggf. in das eigene Berufsfeld zu integrieren. Neben der Entstehungsgeschichte der Kunsttherapie werden den Teilnehmenden die theoretischen Grundlagen, die Anwendungsbereiche sowie die unterschiedlichen Ansätze und Methoden der Kunsttherapie vermittelt. Anhand von Beispielen aus der Praxis können die Teilnehmenden die Anwendung kunsttherapeutischer Verfahren in Bezug auf verschiedene Krankheitsbilder kennenlernen. Zusätzlich kann in eigenen gestalterischen Übungen die Wirkungsweise der Kunsttherapie erfahren werden.

Dozentin: Eva Jaskolski
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

Ressourcenarbeit für Therapie, Coaching und Beratung

 28./29.08.2021

IKT Köln, Seminar Ressourcenarbeit

Sowohl in therapeutischen Prozessen, aber auch im Coaching und in der Beratung ist die Aktivierung inneren und äußeren Ressourcen eine wichtige Voraussetzung um sich mit schwierigen und belastenden seelischen Themen auseinanderzusetzen.

In diesem Seminar werden verschiedene Methoden der Ressourcenarbeit vermittelt. Dazu gehören neben verschiedenen schriftliche Übungen, Übungen aus der Kunsttherapie, imaginative Verfahren, Elemente aus dem Zürcher Ressourcenmodell, der systemischen Aufstellungsarbeit sowie Körperübungen, die Ich-stärkend wirken. Durch praktische Übungen haben Sie die Möglichkeit eigene Ressourcen zu aktivieren und zu verankern. Anhand von Beispielen aus der Praxis erhalten Sie einen Einblick in die praktische Anwendung und Wirkungsweise der Ressourcenarbeit. Zudem wird eine ressourcenorientierte Gesprächsführung vermittelt. Im Anschluss werden die Anwendungsmöglichkeiten im eigenen Arbeitsfeld besprochen.

Dozentin: Eva Jaskolski
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

Einführung in die kunsttherapeutische Traumatherapie

25./26.09.21

Seminar Traumatherapie im IKT Köln

Vielen psychischen und psychosomatischen Erkrankungen liegen als Ursache traumatische Erfahrungen zugrunde. Die Kunsttherapie eignet sich durch ihren symbolbildenden und handlungsorientierten Charakter in vielerlei Hinsicht für die Behandlung von Traumafolgestörungen. Sie bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Methoden zur Verarbeitung, Stabilisierung und Distanzierung von traumatischen Inhalten. In diesem Seminar lernen Sie zunächst verschiedene Behandlungsmodelle und die Diagnostik von Traumafolgestörungen kennen. Die theoretischen Ansätze werden durch Beispiele aus der kunsttherapeutischen Praxis verdeutlicht. Im praktischen Tun lernen Sie verschiedene Übungen der Kunsttherapie kennen. Nach einem Austausch über die eigene Selbsterfahrung erfolgt abschließend eine Reflexion der Übungen in Bezug auf die Anwendung im eigenen Arbeitsfeld

Dozentin: Eva Jaskolski
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

Emotionsbasierte Kunsttherapie

Gefühlsmodulation und -regulation in Theorie und Praxis

09./10.10.2021

IKT Köln, Seminar Kunsttherapie

In jeder Therapie haben Gefühle eine große Bedeutung. Sie sind Basis menschlichen Erlebens, Ausdrucks und Handelns. Ein bewusster und kompetenter Umgang mit ihnen ist entscheidend für die psychische Gesundheit. Ein ungenügender Zugang und ein mangelndes Bewusstheit über Gefühle gefährdet das seelische Gleichgewicht. 

In diesem Seminar erhalten Sie neben Basiswissen zu Grundlagen der Emotionspsychologie kunsttherapeutisches Handwerkszeug für die eigene Praxis. Sie lernen kunsttherapeutische Interventionen zur Verbesserung der emotionalen Kompetenz in Bezug auf die Wahrnehmung, den Ausdruck und den Umgang mit Emotionen kennen. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei auf der kreativen Arbeit mit der Gefühlsmodulation und -regulation liegen. Die Reflexion des eigenen Gestaltungsprozesses in der Gruppe vertieft die Arbeit.

Dozentin: Eva Jaskolski
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

Kunsttherapie in der Psychiatrie

Reflexion und Selbstfürsorge

23./24.10.2021

Seminar IKT, KT in der Psychiatrie

Gerade in der Psychiatrie, einem Bereich in dem sowohl Kontakt als auch die sprachliche Auseinandersetzung oft schwierig sind, finden kunsttherapeutische Interventionen eine hohe Relevanz. Konfrontiert mit Themen von Selbst- und Fremdbes t immung, in einem Umfeld von Grenz z iehung und Grenzüberschreitung, finden KunsttherapeutInnen sich oftmals in einem Arbeitsfeld wieder, in dem Vorstellungen und Wirklichkeit aufeinanderprallen. Wie ist es möglich, in diesem Umfeld gut für sich selbst zu sorgen? In Kontakt zu gehen mit den PatientInnen und zugleich bei sich selbst zu bleiben? Mit den eigenen Ansprüchen zurecht zu kommen. Dieses Seminar bietet Raum zur Reflexion der eigenen Haltung und zeigt Wege auf, wie Selbstfürsorge gelingen kann. 

Dozentin: Silke May
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

Einführung in die Arbeit am Tonfeld®

Der inneren Bewegung eine Gestalt geben

06./07.11.2021

Einführung in die Arbeit am Tonfeld Seminar am IKT Köln

In diesem Seminar erhalten die TeilnehmerInnen eine Einführung in die Arbeit am Tonfeld, die von Prof. Heinz Deuser entwickelt worden ist und aus einem ganz einfachen Setting besteht: Einer Holzkiste, die mit Tonerde ausgestrichen ist, einer Schale mit Wasser und einer Begleitung.
Mit kleinen Übungen zur haptischen Wahrnehmung und einem Selbsterfahrungsteil nähern sich die TeilnehmerInnen dieser nondirektiven und entwicklungsfördernden Methode, in dem sie selber am Tonfeld arbeiten und dabei begleitet werden. Im Anschluss daran wird es Raum zum Austausch und zur Reflexion über das Erlebte geben.
Nach einer Einführung in die Methode werden in einem theoretischen Teil einzelne Schwerpunkte auch anhand von Fallbeispielen unter verschiedenen  Fragestellungen herausgearbeitet: Was macht die Arbeit am Tonfeld aus? Was kann sie bewirken? Welche Zielgruppe spricht sie an? Was unterscheidet sie von anderen therapeutischen Verfahren und was können die Teilnehmenden von diesem methodischen Ansatz mit in Ihren Arbeitsalltag  einfließen lassen?

Dozentin: Anke Röhrbein
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

Sich ein Bild machen – Kreative Tools für Therapie, Coaching und Beratung

13./14.11.2021

Kreative Tools Seminar im IKT

In der Arbeit mit KlientInnen kann es hilfreich sein, zusätzlich zur Sprache bildnerische Medien und Methoden anzuwenden, um unbewussten Blockaden, Gefühlen, Denkweisen etc. schneller auf die Spur zu kommen und um einen weiteren Zugang zu der Welt Ihrer KlientInnen zu bekommen. Das sinnliche Erleben und Probehandeln im Umgang mit bildnerischen Medien unterstützt Ihre KlientInnen dabei, neue Lösungen und Erkenntnisse zu gewinnen und zu verankern. Nach einer Einführung in verschiedene theoretische Ansätze können Sie in diesem Seminar eine Vielzahl von Methoden und Übungen kennenlernen und erproben, um sie in Ihre Arbeit zu integrieren. Neben Methoden der Kunsttherapie, lernen Sie Elemente der Aufstellungsarbeit kennen, den Einsatz von Bildkarten und Symbolen sowie die Arbeit mit Metaphern. Die vorgestellten Methoden und Übungen werden durch Praxisbeispiele veranschaulicht und auf ihre Anwendung für verschiedene Berufsfelder reflektiert.

Dozentin: Eva Jaskolski
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

Die Innere Kind Arbeit in Therapie, Coaching und Beratung – eine Einführung

 27./28.11.2021

Innere Kind Arbeit in Coaching und Beratung Seminar im IKT Köln

Das “Innere Kind“ ist ein griffiges Bild für emotionale Reaktionen in der Gegenwart, die in Verbindung mit vergangenen, kindlichen Erlebnissen stehen. Diese werden aktiviert und überlagern und bestimmen die Gefühle und das Handeln in der Gegenwart. Über die Vorstellung eines „Inneren Kindes“ werden die beteiligten Kindheitsempfindungen personifiziert, so dass der erwachsene Anteil sie wie ein selbständiges Gegenüber verstehen und dementsprechend handeln kann. Nach einer Einführung in den theoretischen Hintergrund lernen Sie die Vorgehensweisen der Inneren-Kind-Arbeit kennen: das Kennenlernen und Stärken des liebevollen und kompetenten erwachsenen Ichs, die Kontaktaufnahme mit angenehmen inneren Kindzuständen sowie den Ausdruck, das Verständnis und die Bearbeitung von Verletzungen und Gefühlen aus der Kindheit. Im praktischen Tun lernen Sie schriftliche Übungen, Übungen aus der Kunsttherapie sowie Imaginationen, Körperübungen und Elemente der Aufstellungsarbeit zu der Inneren Kind Arbeit kennen. Nach einem Austausch über die eigene Selbsterfahrung erfolgt abschließend eine Reflexion der Übungen in Bezug auf die Anwendungsmöglichkeiten im eigenen Arbeitsfeld. Praxisbeispiele ermöglichen einen Einblick in die praktische Anwendung und Wirkungsweise der „Inneren Kind Arbeit“.

Leitung: Eva Jaskolski
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

Einführung in die Traumatherapie für Therapie, Coaching und Beratung

11./12.12.2021

IKT Köln Seminar Traumatherapie

Vielen psychischen und psychosomatischen Erkrankungen liegen als Ursache traumatische Erfahrungen zugrunde. In diesem Seminar lernen Sie zunächst die Diagnostik und verschiedene Behandlungsmodelle von Traumafolgestörungen kennen. Die theoretischen Ansätze werden durch Beispiele aus der Praxis verdeutlicht. Im praktischen Tun lernen Sie eine Vielzahl unterschiedlicher Methoden zur Verarbeitung, Stabilisierung und Distanzierung von traumatischen Inhalten kennen. Dazu gehören neben Übungen aus der Kunsttherapie, imaginative Verfahren sowie Körper- und Achtsamkeitsübungen. Nach einem Austausch über die eigene Selbsterfahrung erfolgt abschließend eine Reflexion der Übungen in Bezug auf die Anwendung im eigenen Arbeitsfeld

Dozentin: Eva Jaskolski
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

Ein Tag für mich

ein neuer Termin wird noch bekanntgegeben

Bildungsurlaub

Praxistag für den eigenen kreativen Selbstausdruck und zum Krafttanken. Kennen Sie das, dass Sie manchmal neidisch auf Ihre KlientInnen sind? Dass Sie im Trubel des Alltags vergessen, sich um sich selbst zu kümmern? Dann ist es Zeit, sich selbst in den Mittelpunkt zu stellen, sich Momente der Ruhe und Entspannung zu gönnen und in die eigene gestalterische Kraft und Freude zu kommen. Mit Hilfe von kunsttherapeutischen Übungen, Imaginationen, Achtsamkeitsübungen sowie Meditationen geht es bei diesem Praxistag darum, sich Zeit für sich selbst zu nehmen, in Kontakt mit den eigenen Gefühlen und Bedürfnissen zu sein sowie Kraft zu tanken.

Dozentin: Eva Jaskolski
Samstag: 10-16 Uhr
Kosten: 90 Euro

NEU! Die Arbeit mit  inneren Anteilen

Ein neuer Termin wird bekanntgegeben

IKT Köln, Fortbildung: Die Arbeit mit  inneren Anteilen

In der Therapie, Beratung und Coaching kann es hilfreich sein, mit inneren Anteilen (z.B. innerer Kritiker, der Perfektionist, das trotzige Kind) zu arbeiten  die verschiedene Seiten einer Persönlichkeit präsentieren und sich manchmal gegenseitig blockieren oder im Widerstreit miteinander liegen. Dazu müssen die verschiedenen Anteile zunächst identifiziert werden, um sie näher kennenzulernen, sie wertzuschätzen und ihre positiven Absichten zu erkennen. Ein weiteres Ziel ist es, hilfreiche Anteile zu stärken und sich um verletzte Anteile zu kümmern. Nach einer Einführung in den theoretischen Hintergrund  (Ego-State-Therapie, die systemische Therapie mit der Inneren Familie) lernen Sie anhand von schriftlichen Übungen, Imaginationen, kunsttherapeutischen Übungen, Elementen der systemischen Aufstellungsarbeit die Arbeit mit inneren Anteilen kennen. Nach einem Austausch über die eigene Selbsterfahrung erfolgt abschließend eine Reflexion der Übungen in Bezug auf die Anwendung im eigenen Arbeitsfeld.

Leitung: Eva Jaskolski
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

Ressourcenarbeit und Kunsttherapie

fällt aus wegen der Coronaschutzverordnung, stattdessen als Online Vortrag am 13.02.21

Institut für Kunsttherapie Köln

Die Kunsttherapie ermöglicht es im kreativen und therapeutischen Prozess mit bewussten und unbewussten inneren und äußeren Ressourcen in Kontakt zu kommen. Die Aktivierung verschiedener Ressourcen ist eine wichtige Voraussetzung um sich mit schwierigen und belastenden seelischen Themen auseinanderzusetzen.

In diesem Seminar werden verschiedene Methoden der kunsttherapeutischen Ressourcenarbeit vermittelt. Dazu gehören neben verschiedenen kunsttherapeutischen Übungen, imaginative Verfahren, Elemente aus dem Zürcher Ressourcenmodell, der systemischen Aufstellungsarbeit und Körperübungen, die Ich-stärkend wirken. Die Teilnehmenden haben durch praktische Übungen die Möglichkeit eigene Ressourcen zu aktivieren und zu verankern. Anhand von Patientenbildern erhalten sie einen Einblick in die Praxis der kunsttherapeutischen Ressourcenarbeit. Zudem wird eine ressourcenorientierte Gesprächsführung im Umgang mit Bilder und Gestaltungen vermittelt. Im Anschluss werden die Anwendungsmöglichkeiten im eigenen Arbeitsfeld besprochen.

Die Teilnehmenden erhalten ein Handout über den Vortrag sowie eine Literaturliste.

Termin: Samstag, der 13.02.2021, 15.00-17.00 Uhr (Vortrag ca. 1.5 Std.)
Kosten: 35 Euro
Nach Anmeldung und eingegangener Zahlung erhalten die Teilnehmer den Zugangscode für die Onlineveranstaltung (Zoom).

Einführung in die Kunsttherapie

14./15.11.

Seminar, Einführung in die Kunsttherapie im IKT Köln

In diesem Wochenendseminar sind alle angesprochen, die in sozialen Berufsfeldern tätig sind und den Bereich der Kunsttherapie kennen lernen möchten, um ihn ggf. in das eigene Berufsfeld zu integrieren. Neben der Entstehungsgeschichte der Kunsttherapie werden den Teilnehmenden die theoretischen Grundlagen, die Anwendungsbereiche sowie die unterschiedlichen Ansätze und Methoden der Kunsttherapie vermittelt. Anhand von Beispielen aus der Praxis können die Teilnehmenden die Anwendung kunsttherapeutischer Verfahren in Bezug auf verschiedene Krankheitsbilder kennenlernen. Zusätzlich kann in eigenen gestalterischen Übungen die Wirkungsweise der Kunsttherapie erfahren werden.

Dozentin: Eva Jaskolski
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

Einführung in die kunsttherapeutische Traumatherapie

21./22.11.

Seminar Traumatherapie im IKT Köln

Vielen psychischen und psychosomatischen Erkrankungen liegen als Ursache traumatische Erfahrungen zugrunde. Die Kunsttherapie eignet sich durch ihren symbolbildenden und handlungsorientierten Charakter in vielerlei Hinsicht für die Behandlung von Traumafolgestörungen. Sie bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Methoden zur Verarbeitung, Stabilisierung und Distanzierung von traumatischen Inhalten. In diesem Seminar lernen Sie zunächst verschiedene Behandlungsmodelle und die Diagnostik von Traumafolgestörungen kennen. Die theoretischen Ansätze werden durch Beispiele aus der kunsttherapeutischen Praxis verdeutlicht. Im praktischen Tun lernen Sie verschiedene Übungen der Kunsttherapie kennen. Nach einem Austausch über die eigene Selbsterfahrung erfolgt abschließend eine Reflexion der Übungen in Bezug auf die Anwendung im eigenen Arbeitsfeld

Dozentin: Eva Jaskolski
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

Das Malspiel nach Arno Stern

06./07.03.2021

IKT Köln – Malen nach Arno Stern

In diesem Seminar werden die Teilnehmer*innen das Ausdrucksmalen nach Arno Stern kennenlernen.
Nach einer Einführung in die Regeln des „Malortes“ werden die Teilnehmer*innen die Möglichkeit haben, an großen Malwänden mit Gouache Farben frei zu malen.
Beim Ausdrucksmalen ist kein künstlerisches Talent gefragt, sondern das Spiel mit den Farben und Formen sowie die Lust und die Freude an der freien Gestaltung stehen im Vordergrund.

Im Anschluss wird es Raum für einen Austausch über das Erlebte geben.

In einem theoretischen Teil werden sich die Teilnehmer*innen dem freien, selbstbestimmten Ausdruck und dessen Bedeutung für die Entwicklung des Kindes und seiner bildlichen Darstellung widmen.
Am Ende des Seminars wird es Raum zur Reflexion über die Frage geben, was die Teilnehmer*innen von den Ansätzen Arno Sterns und des freien Malens mit in ihren Arbeitsalltag nehmen können.

Das Seminar eignet sich für Erzieher*innen, die das Ausdrucksmalen selber erfahren möchten und neue Impulse für ihren Blick auf die Kinder und deren Entwicklung bekommen möchten.

Bitte Malkleidung (auch Schuhe, die farbig werden dürfen) mitbringen.

Dozentin: Anke Röhrbein
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

Kunsttherapie und Angsterkrankungen

07./08.11.

Seminar Kunsttherapie und Angsterkrankungen IKT Köln

Angsterkrankungen nehmen in ihren verschiedensten Formen in der Bevölkerung zu und treten somit auch vermehrt im klinischen und ambulanten Kontext auf. Zudem treten Ängste auch als Symptom auch bei anderen psychischen Erkrankungen auf. In diesem Seminar bekommen die Teilnehmer/Innen zunächst einen Einblick in das theoretische Fachwissen über die Symptome, Ursachen und allgemeinen Behandlungsmethoden der verschiedenen Angsterkrankungen sowie ihrer Psychodynamik nach der OPD. Die theoretischen Ansätze werden durch Beispiele aus der kunsttherapeutischen Praxis anhand von Falldarstellungen verdeutlicht. Die Teilnehmer/Innen lernen verschiedene Übungen der Kunsttherapie kennen, die sich bei der Behandlung von Angsterkrankungen eignen und können diese schließlich in der praktischen Anwendung selber erproben. Zusätzlich werden einfache Körper-, Achtsamkeits- und Atemübungen vermittelt, die sich in die kunsttherapeutische Arbeit integrieren lassen.
Nach einem Austausch über die eigene Selbsterfahrung erfolgt abschließend eine Reflexion der Übungen in Bezug auf die Anwendung im eigenen Arbeitsfeld.

Dozentin: Eva Jaskolski
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

Haben Sie Interesse an therapeutischen bzw. kunsttherapeutischen
Selbsterfahrungsseminaren zu unterschiedlichen Themen?

Interessieren Sie sich für Systemische Aufstellungsarbeit?

Erfahren Sie mehr auf der Homepage der
Praxis für Therapie, Coaching und Kreativität 

Termine im Überblick

Einführung in die Kunsttherapie

07./08.08.2021

Dozentin: Eva Jaskolski
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

Ressourcenarbeit für Therapie, Coaching und Beratung

28./29.08.2021

Dozentin: Eva Jaskolski
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

Supervision in der Gruppe – Online Seminar

Donnerstags von 18-20 Uhr, 6 Termine

Dozentin: Eva Jaskolski
Termine: 02.09.21, 30.09.21, 04.11.21, 02.12.21, 20.01.22, 17.02.22, jeweils Donnerstags
Kosten: 240 Euro

Einführung in die kunsttherapeutische Traumatherapie

25./26.09.2021

Dozentin: Eva Jaskolski
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

Emotionsbasierte Kunsttherapie

Gefühlsmodulation und -regulation in Theorie und Praxis

09./10.10.2021

Dozentin: Anne Schulz-Delcuve
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

Kunsttherapie in der Psychiatrie

Reflexion und Selbstfürsorge

23./24.10.2021

Dozentin: Silke May
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

Einführung in die Arbeit am Tonfeld®

Der inneren Bewegung eine Gestalt geben

06./07.11.2021

Dozentin: Anke Röhrbein
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

Sich ein Bild machen – Kreative Tools für Therapie, Coaching und Beratung

13./14.11.2021

Dozentin: Eva Jaskolski
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

Die Innere Kind Arbeit in Therapie, Coaching und Beratung – eine Einführung

27./28.11.2021

Dozentin: Eva Jaskolski
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

Einführung in die Traumatherapie für Therapie, Coaching und Beratung

11./12.12.2021

Dozentin: Eva Jaskolski
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

Neu! Kreativitätstraining

06./07.06.

Dozentin: Eva Jaskolski
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

Die Psychodynamik der Depression

15./16.08.2020

Dozentin: Eva Jaskolski
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 170 Euro

Ressourcenarbeit in der Kunsttherapie

22./23.08.

Dozentin: Anke Röhrbein
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro

Kunsttherapie und Innere Kind Arbeit – eine Einführung

05./06.09.

Dozentin: Eva Jaskolski
Samstag: 10-17 Uhr
Sonntag: 10-13 Uhr
Kosten: 180 Euro