Skip to content

Kunsttherapie und Innere Kind Arbeit – eine Einführung

Theorie und Praxis der Inneren Kind Arbeit mit verschiedenen therapeutischen Verfahren
Kunsttherapie und Innere Kind Arbeit – eine Einführung

Das “Innere Kind“ ist ein griffiges Bild für emotionale Reaktionen in der Gegenwart, die in Verbindung mit vergangenen, kindlichen Erlebnissen stehen. Diese werden aktiviert und überlagern und bestimmen die Gefühle und das Handeln in der Gegenwart. Über die Vorstellung eines „Inneren Kindes“ werden die beteiligten Kindheitsempfindungen personifiziert, so dass der erwachsene Anteil sie wie ein selbständiges Gegenüber verstehen und dementsprechend handeln kann. Nach einer Einführung in den theoretischen Hintergrund lernen Sie die Vorgehensweisen der Inneren-Kind-Arbeit kennen: das Kennenlernen und Stärken des liebevollen und kompetenten erwachsenen Ichs, die Kontaktaufnahme mit angenehmen inneren Kindzuständen sowie den Ausdruck, das Verständnis und die Bearbeitung von Verletzungen und Gefühlen aus der Kindheit. Im praktischen Tun lernen Sie schriftliche Übungen, Übungen aus der Kunsttherapie sowie Imaginationen, Körperübungen und Elemente der Aufstellungsarbeit zu der Inneren Kind Arbeit kennen. Nach einem Austausch über die eigene Selbsterfahrung erfolgt abschließend eine Reflexion der Übungen in Bezug auf die Anwendungsmöglichkeiten im eigenen Arbeitsfeld. Praxisbeispiele ermöglichen einen Einblick in die praktische Anwendung und Wirkungsweise der „Inneren Kind Arbeit“.

Kosten: 220 Euro