Skip to content

Kreative Suchttherapie

Impulse für die kunsttherapeutische Arbeit bei Abhängigkeitserkrankungen
Kreative Suchttherapie

In diesem Seminar erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zunächst eine theoretische Einführung in das Thema. Sie lernen die Entstehungsbedingungen, die Besonderheit der Aufrechterhaltung der Abhängigkeitserkrankung sowie häufig auftretende begleitende psychiatrische Störungen kennen, weil diese die therapeutische Begegnung besonders prägen. Hierzu geben Fallbeispiele aus der kunsttherapeutischen Arbeit einen Einblick in die Praxis und runden die theoretischen Ausführungen ab. 

Anhand angeleiteter Übungen werden die Teilnehmenden anschließend eingeladen, ihre Erfahrungen praktisch zu erweitern und diesen Prozess gemeinsam zu reflektieren. Zudem erhalten sie Informationen zum Einsatz ausgewählter Materialien und kunsttherapeutischer Elemente im Kontext der Arbeit mit Abhängigkeitserkrankten und entwickeln erste Ideen, wie und wo sie sich den Einsatz dieser Materialien und Übungen in der eigenen therapeutischen Arbeit vorstellen können.

Kosten: 220 Euro